Rezept: Pizza auf dem Kugelgrill

Seit gestern ist Pascal nicht nur Wintergrillmeister und Rühreiretter, sondern auch offizieller Kugelgrill-Pizzaiolo. Endlich haben wir den Pizzastein ausprobiert und selber getestet, ob Pizza vom Kugelgrill tatsächlich so unglaublich knusprig schmeckt, wie uns immer vorgeschwärmt wird. 

Geschmäcker sind verschieden und so sind es auch jene von Pascal und mir (hier geht's zum Rezept meiner Pink-Pizza). Ein kleiner Nachteil, wenn Pizza auf dem Kugelgrill gemacht wird, da wirklich nur eine auf einmal Platz hat und nicht wie im Backofen, auch zwei Stück gleichzeitig gebacken werden können. Aber die Geduld zahlt sich aus, auf dem Pizzastein wird der Teig besonders knusprig. Und der Duft, der sich draussen auf dem Balkon in die Nebelnacht verbreitet, riecht wirklich himmlisch wie ein Holzofen in der Pizzabäckerei. 

Zutaten für ca. 300g Pizzateig (= eine grosse Pizza)

  • 200g Mehl
  • 1/2 TL Salz
  • 15g Hefe
  • 1 EL Olivenöl
  • 1,2dl Wasser

Rezept: In 7 Schritten zur Pizza auf dem Kugelgrill

  1. Hefe in Wasser auflösen
  2. Alle Zutaten vermischen und kneten bis ein schöner Teig entsteht
  3. Teig zugedeckt ca. 1 Stunde gehen lassen
  4. Pizzastein auf dem Grill ca. 10 Minuten vorheizen
  5. Währenddessen Teig auswallen & nach Belieben belegen
  6. Pizza auf einem Backpapier auf den vorgeheizten Pizzastein legen
  7. Bei rund 200°C für 15 Minuten knusprig backen

Rezept für Pizza belegt mit Roast-Beef und Mascarpone

  1. Pizzateig mit Tomatensauce bestreichen, würzen und backen
  2. Kurz vor Schluss Mascarpone auf die Pizza geben und nochmals 2 Minuten backen lassen
  3. Vor dem Servieren Roast-Beef und Rucola darüber geben

> Hier geht's zum Rezept für die Pink-Pizza auf dem Kugelgrill.

Pizza werden wir in Zukunft bestimmt öfters auf dem Grill machen. Einziger Nachteil bleibt, dass man nur eine gleichzeitig backen kann. Daher wäre, inspiriert vom Ditomagazin, ein Apéro-Flammkuchen bestimmt auch ein Versuch wert. Das Rezept für einen Winter-Flammkuchen mit Birnen, Radicchio und Honig haben wir auch bereits bei «Flowers on my plate» gefunden. 

Weitere Rezepte aus der Wintergrill-Serie

Das benutzte Grill-Zubehör wurde uns kosten- und bedingungslos von der DKB Household Switzerland AG zur Verfügung gestellt. Danke!

Jrene Rolli

Bern, Switzerland

Jrene Rolli Interests: Communications, DIY, Arts, Social Media, Running