Rezept: Zimt-Poulet auf dem Grill

Wäre ich Heidi, würde ich jetzt einfach kurz sagen: «Ich habe heute leider kein Foto für dich.» Aber erst einmal alles der Reihe nach. Auf dem Plan stand heute Abend ein winterliches Zimt-Pouletbrüstchen vom Grill. 

Auf die Idee hat mich das Rezept bei der wunderbaren Sonja im Blog «Ginger in the basement» gebracht. Und weil es so lecker klang und ich dachte «Hey, let's #MakeMondaySpecial», landeten alle Zutaten ruck zuck im Einkaufschörbli und spazierten mit mir nach Hause. 

Zutaten für 2 Personen

  • 2 Pouletbrüstchen
  • 30 ml Sojasauce
  • 1/2 TL Zimt
  • 2 TL Honig
  • Spritzer Orangensaft

Rezept: In 5 Schritten zum Zimt-Poulet auf dem Grill

  1. Sojasauce, Zimt, Honig und einen Spritzer Orangensaft mischen
  2. Pouletbrüstchen waschen, trocken tupfen und in der Marinade einlegen
  3. Mindestens eine halbe Stunde ziehen lassen
  4. Grill rund 5 Minuten vorheizen
  5. Pouletbrüstchen auf den Grillrost legen und grillieren, bis sie knusprig sind

Statt Pouletbrüstchen schnappte ich mir beim Schnelleinkauf kleine Filets und dachte mir, ich pack die zusammen mit Mandarinenschnitzen auf einen Spiess. Schöne Idee, oder? Auf dem Grill war das dann leider nicht ideal: So ruck zuck wie meine kleine Planänderung vor sich ging, so ruck zuck wurden die kleinen Spiesschen auf dem Grill auch knusprig. Etwas zuuuu schnell für uns.

Geschmacklich war die Zimt-Note in der Marinade aber sehr lecker. Das nächste Mal werde ich mich jedoch an das Rezept halten und Pouletbrüstchen verwenden. Und dann gibt's auch wieder ein Foto für dich. Versprochen. :-) 

Weitere Rezepte aus der Wintergrill-Serie

Jrene Rolli

Bern, Switzerland

Jrene Rolli Interests: Communications, DIY, Arts, Social Media, Running